Close

Sprache kann verletzen — das habe ich als Person of Color auch schon oft im Alltag erlebt. Afrodeutsche, Farbige, Schwarze oder Helle haut schwarzes madchen lesben of Color helle haut schwarzes madchen lesben mit Begriffen wie diesen wurde ich nicht nur einmal in meinem Leben konfroniert.

Dass Neger ein Schimpfwort ist, sollte mittlerweile klar sein. Doch welche Begriffe sind okay und nicht diskriminierend? Ich bin kein Sklave, nur ein Mensch mit dunkler Haut. Also nein, die Verwendung von Negerkuss ist absolut nicht okay — Schokokuss hingegen schon. Obwohl ich nicht wirklich "schwarz" bin, da ich sowohl deutsche als auch nigerianische Wurzeln habe und meine Haut eher hellbraun ist, sage ich selbst, dass ich schwarz bin. Meine Hautfarbe ist nicht "farbig".

Lange wurde ich auch als "Mischlingskind" bezeichnet. Ein Mischling jedenfalls nicht. Sich so zu bezeichnen ist auch politisch. People of Color fordern gleiche Chancen und Teilhabe in allen gesellschaftlichen Bereichen. Der Begriff Afrodeutsch bezeichnet Menschen, die afrikanische Wurzeln haben, in Deutschland leben oder auch deutsche Vorfahren haben. Vorreiterin war die Schriftstellerin und Aktivistin May Ayim.

In ihrem Buch "Farbe bekennen - Afrodeutsche Frauen auf den Spuren ihrer Geschichte", befasste sie sich intensiv mit der Geschichte von afrodeutschen Menschen und insbesondere Frauen.

Alle Coronavirus-Themen. Ein Kommentar von Karina Fuchs. Neger ist ein absolutes No-Go. Helle haut schwarzes madchen lesben ist okay - nicht farbig, nicht maximalpigmentiert. Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an. Afrodeutsch — Afro und deutsch! Familienvater meistert seinen Alltag.


© 2020
married and » On the internet sex videos genuine sex fans  arhicve